/ by /   Wasserpflege - Wasseraufbereitung / 0 Kommentare

Salzelektrolyse – die beste und einfachste Wasserpflege

Die beste und einfachste Wasserpflege

Was ist eigentlich Salz Elektrolyse?

Ein Pool und wie macht Du die Wasserpflege? Wenn bis dato auf diese Frage mit ‘Chlor‘ geantwortet wurde, ist neuerdings mehr und mehr ‘Salz Elektrolyse‘ als Antwort zu hören. Das kommt nicht von ungefähr. Salzelektrolysegeräte werden zunehmend beliebter in Deutschland und sind definitiv auf dem Vormarsch. Die Wasserpflege per Salzelektrolyse bietet gegenüber herkömmlichen Desinfektionsmethoden erhebliche Vorteile.

Eine Salz-Elektrolyse Anlage sorgt für gleichbleibend hohe Wasserqualität, ohne das Chlor zugegeben werden muss. Ein sehr angenehmes besonders weiches Schwimmbadwasser ohne Geruch ist das Resultat. Desweiteren ist eine sehr gute und dauerhafte Hautverträglichkeit gegeben.

Auch das Handling (neudeutsch für Bedienerfreundlichkeit) lässt nicht zu wünschen übrig. Salz wird entsprechend der Herstellervorgaben zugegeben und die Wasserpflege ist erledigt. Die Salzelektrolyse Anlage nimmt den Rest der Wasserpflege Arbeit weitestgehend ab.

 

Was passsiert genau bei der Salz Elektrolyse?

Das zu verwendende Salz (chemisch NaCl). besteht entweder aus gereinigtem Kochsalz oder aus natürlichem Meersalz (EU Norm EN 16401). Durch einen elektronisch gesteuerten Elektrolysevorgang innerhalb der Salzelektrolyse Systemeinheit spaltete sich das Salz in die Bestandteile Natron und Hypochloridgas auf. Dieses Chloridgas reagiert dann mit den Bakterien und Mikroorganismen. Die Abfallprodukte dieser chemischen Reaktion verbinden sich wiederum nach einem bestimmten Zeitraum mit dem vorher frei gewordenen Natron zu Salz, so dass ein geschlossener Kreislauf entsteht.

Mit der ausreichenden Salzmenge befüllt, kommt der Pool oder das Schwimmbecken für den Rest der Saison ohne weitere chemische Zugaben aus. Durch Verdunstung und Spritzwasser geht im Laufe der Zeit allerdings Wasser verloren. Daher sollte bei jeder Frischwasserzufuhr gleichzeitig der Salzgehalt geprüft und ggf. nachjustiert werden.

Salzelektrolyse Anlagen können problemlos nachträglich in bestehende Poolanlagen integriert werden.

 

Die Vorteile der Salzelektrolyse

+ Angenehm weiches Wasser
+ Gute Hautverträglichkeit
+ Kein Chlorgeruch
+ Wesentlich weniger Pflegeaufwand
+ Umweltschonend
+ Weniger Korrosion an Technik und Verrohrung
+ Beckenwände bleichen weniger schnell aus

 

Fazit

Das angenehm weiche Wasser ohne Chlorgeruch vermeidet Bindehautreizungen der Augen und schont die Umwelt. Menschen, die auf Chlor allergisch reagieren, freuen sich wieder in den Pool gehen zu können. Beckenwände bleichen weniger schnell aus und Filterpumpen, Rohre und andere Einbauteile neigen weniger zu Korrosion.

 

>>>>> Salzelektrolyseanlagen im Shop

 

Beitrag Teilen


Kommentieren

Für die Kommentarfunktion bitte einloggen